Zunächst findet ein persönliches oder telefonisches Gespräch statt, sodass wir uns kennen lernen können und Eure persönlichen Vorstellungen und Wünsche besprochen werden. Nachdem alle Fragen geklärt und ein Termin zur Abformung vereinbart wurde, folgt der Tag des Abdrucks. Idealerweise sollte die Abformung ca. 4-6 Wochen vor dem errechneten Geburtstermin stattfinden. Vor diesem Zeitpunkt ist ein Termin gar kein Problem. Bei einem späteren Termin sollte beachtet werden, dass ein schönes Ergebnis i.d.R. dann erreicht wird, wenn der Abdruck im Stehen abgenommen wird und dies bis zu 30 Min dauern kann.

Danach beginnt der größte und sehr aufwendige Teil der Bearbeitung. In unserer Heimwerkstatt wird der Bauchabdruck mit mehreren Trockenphasen in Form geschnitten, verstärkt, geglättet, geschliffen und grundiert, sodass ein stabiler und wunderschöner Rohling entsteht. Anschließend steht es Euch frei, den Rohling zu empfangen, um ihn selbst zu gestalten oder wir übernehmen das in enger Absprache für Euch. Wir beraten Euch gern über die bestehenden Möglichkeiten, sind aber gleichermaßen offen für neue Ideen und Vorschläge. Einen kleinen Eindruck unserer bisherigen Werke erhaltet Ihr in unserer Galerie.

Ist der Abdruck in seiner Gestaltung beendet, ist es auch möglich, ihn „in Szene zu setzen“ und beispielweise in einem Rahmen mit Rückwand zu fixieren. Art und Umfang der Gestaltungswünsche, werden im Vorgespräch oder nach der Fertigstellung besprochen. Die Übergabe des fertigen Babybauches kann in Absprache per Post, persönlicher Auslieferung oder über eine Abholung erfolgen.